UQ Holder Diskussion (Scanlation - SPOILER!)

Alle Themen zu UQ Holder gehören hier rein.
Benutzeravatar
Haviland
Beiträge: 493
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 11:41
Wohnort: Hamburg

UQ Holder Diskussion (Scanlation - SPOILER!)

Beitragvon Haviland » Do 29. Aug 2013, 14:03

So, ich habe beschlossen, einfach mal einen Thread aufzumachen. Ich weiß nicht, wann (und ob) Yue noch einmal vorbeischaut, und ich wollte unbedingt ein paar Gedanken zu dem Thema loswerden :rolleyes: .

ERSTENS - Negi war verheiratet und hatte Nachwuchs! Erst war ich etwas erschrocken, weil auf den anderen Steinen "Konoe" stand, aber das muss nicht unbedingt etwas heißen. Immerhin könnte auch eine Tochter von Negi den (womöglich adoptierten) Sohn von Konoka geheiratet haben, dann wäre meine persönliche Negi-Welt noch im Lot :thumbsup: .

ZWEITENS - Eva hat sich also für ein etwas älteres Outfit entschieden... oder hat das etwas damit zu tun, dass ihr Fluch vielleicht irgendwie geändert wurde? Immerhin ist "Infernus scholasticus" ja offensichtlich nicht mehr aktiv, das Versprechen hat Negi (oder Nagi) also eingehalten. Trotzdem etwas traurig, die Welt aus ihrer Sicht zu betrachten, wo all unsere geliebten Helden aus MNM hinter ihr zurück bleiben. Nicht einmal Chachamaru ist noch da... obwohl, die sehen wir ja vielleicht noch wieder. Dass Yukihime Eva war, hat mich allerdings erst mal geschockt - ich hatte schon überlegt, ob es vielleicht eine unserer Heldinnen sein könnte, weil ich erst nur "10 Jahre nach Bekanntwerden der Magie" gelesen habe und das als "10 Jahre nach MNM" interpretierte - was ganz offensichtlich nicht stimmt, 60-80 Jahre nach MNM dürfte eher stimmen. Anderer interessanter Aspekt: Wenn schon nicht Negi, dann ist vielleicht Touta auf diese Weise ein geeigneter Partner für Eva - immerhin ist er ja auch ein Nachfahre von Negi :love: .

Zusammenfassend ein steiler Einstieg, wenn auch ohne große Knalleffekte (also nichts spezielles wie bei MNM: ein 10-Jähriger als Lehrer??). Vielleicht gleich zu Beginn etwas brutal... da merkt man vielleicht, dass Akamatsu-Sensei auf MNM noch etwas drauflegen wollte / musste. Ich lass mich mal überraschen, wie es weitergeht.


[url=http://www.hess-center.de/cm/index.php?option=com_content&view=article&id=9&Itemid=9]Adlerkind - unser eigenes Doujinshi :D[/url]

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 3653
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Beitragvon Balmung » Do 29. Aug 2013, 23:55

Yay, jetzt haben wir wieder ein wenig Diskussionsstoff! Ich freue mich! ^^


Dann will ich auch mal ein paar Eindrücke schildern:

ERSTENS: Die Zeichnungen gefallen mir ziemlich gut! Akamatsu und seine Assistenten haben sich nach Negima sichtbar ein Stückchen verbessert. Das Charakterdesign kommt nun auch vor allem in den farbigen Illustrationen viel besser rüber - anfangs hatte ich ja noch ein wenig Zweifel geäußert. ^^ Touta sieht auf jeden Fall cool aus.

ZWEITENS: Es war ja schon im Voraus bekannt, dass UQ Holder in der gleichen Welt wie Negima spielt. Aber dass der Einstieg mit Evangeline beginnt, hatte ich nicht erwartet. Aber ich fand's toll, wie sie direkt den Leser von der alten Serie in die neue einführt. Ihre kurze Geschichte hat mich aber auch ein wenig zurückversetzt, sie hat es auch nicht leicht gehabt.

[quote='Haviland','index.php?page=Thread&postID=60531#post60531']ERSTENS - Negi war verheiratet und hatte Nachwuchs! Erst war ich etwas erschrocken, weil auf den anderen Steinen "Konoe" stand, aber das muss nicht unbedingt etwas heißen. Immerhin könnte auch eine Tochter von Negi den (womöglich adoptierten) Sohn von Konoka geheiratet haben, dann wäre meine persönliche Negi-Welt noch im Lot :thumbsup: .[/quote]
Das hieße dann ja, dass dieser "Jintetsu" Konoe, Vater von Touta, der womöglich adoptierte Sohn von Konoka sein könnte. Nach wie vor kann man ja davon ausgehen, dass Konoka und Setsuna trotzdem geheiratet haben. Touta ist dann also der Enkel von Negi. In den Grabsteinen stehen zu seinen Eltern diese Daten:

Mutter: * March 16 2050
Vater ("Jintetsu Konoe"): * April 15 2040

Ich ging einfach mal davon aus, dass die ältere Person der Vater gewesen ist. Beide sind dann in den 60ern am 27. Juli gestorben. Das hieße wiederum, dass wir jetzt mindestens im Jahr 2062 oder 2071 sein könnten. Dann wäre also ungefähr zwischen 2052 und 2061 die Existenz der Magie bekannt gegeben worden.

Negi ist übrigens in Negima (Band 38) am 12. Juni 2065 gestorben. - Moment, kann man so eigentlich rechnen? Es könnten ja auch Paralleluniversen sein.

[quote='Haviland','index.php?page=Thread&postID=60531#post60531']ZWEITENS - Eva hat sich also für ein etwas älteres Outfit entschieden... oder hat das etwas damit zu tun, dass ihr Fluch vielleicht irgendwie geändert wurde? Immerhin ist "Infernus scholasticus" ja offensichtlich nicht mehr aktiv, das Versprechen hat Negi (oder Nagi) also eingehalten. Trotzdem etwas traurig, die Welt aus ihrer Sicht zu betrachten, wo all unsere geliebten Helden aus MNM hinter ihr zurück bleiben. Nicht einmal Chachamaru ist noch da... obwohl, die sehen wir ja vielleicht noch wieder. Dass Yukihime Eva war, hat mich allerdings erst mal geschockt - ich hatte schon überlegt, ob es vielleicht eine unserer Heldinnen sein könnte, weil ich erst nur "10 Jahre nach Bekanntwerden der Magie" gelesen habe und das als "10 Jahre nach MNM" interpretierte - was ganz offensichtlich nicht stimmt, 60-80 Jahre nach MNM dürfte eher stimmen. Anderer interessanter Aspekt: Wenn schon nicht Negi, dann ist vielleicht Touta auf diese Weise ein geeigneter Partner für Eva - immerhin ist er ja auch ein Nachfahre von Negi :love: .[/quote]
Den gleichen Interpretationsfehler habe ich auch gemacht! Anfangs dachte ich auch, dass es sich evt. um Ayaka handeln könnte, weil mir ihr Nachname Yukihime so bekannt vorkam. Aber dann viel mir auch ein, dass Ayaka ja als Nachnamen Yukihiro und nicht Yukihime heißt.
Als dann rauskam, dass es sich um Evangeline handelt, war ich auch erstmal geschockt, weil sie jetzt ziemlich anders aussieht als noch in Negima. Die neue Frisur und die coole kalte (nicht böse) Art sieht aber auch gut aus! ^^ Wobei ich schon sagen muss, dass ich die alte Evangeline trotzdem immer noch ganz cool fand.

[quote='Haviland','index.php?page=Thread&postID=60531#post60531']Zusammenfassend ein steiler Einstieg, wenn auch ohne große Knalleffekte (also nichts spezielles wie bei MNM: ein 10-Jähriger als Lehrer??). Vielleicht gleich zu Beginn etwas brutal... da merkt man vielleicht, dass Akamatsu-Sensei auf MNM noch etwas drauflegen wollte / musste. Ich lass mich mal überraschen, wie es weitergeht.[/quote]

Ich war jetzt vom ersten Chapter auch ziemlich beeindruckt. Ich fand das Tempo, in dem man eingestiegen ist, ganz gut. Action tut man auf jeden Fall nicht vermissen, auch wenn es ein wenig brutaler als bei Negima hergeht, aber die Kämpf und die einzelnen Szenen wirken schon ziemlich cool. Auf jeden Fall freue ich mich riesig auf das nächste Kapitel! ^^



Sagt mal, in der Geschichte ist ja davon die Rede, dass Toutas Freunde nachkommen werden. Meint ihr, dass das später die Leute sind, die auch auf den Cover-Illustrationen drauf sind? Die sehen sich schon ein wenig ähnlich bis auf der große Kerl. Vielleicht verändert er sich ja... ^^
Bild

Benutzeravatar
Accelerator
Beiträge: 356
Registriert: Mi 13. Jun 2012, 18:21
Wohnort: München

Beitragvon Accelerator » Fr 30. Aug 2013, 00:30

Mir gefiel der Einstieg schon mal sehr gut, ziemlich steil und auch brutal/actionreich und bietet auch schon ziemlich viele Fragen. Anfangs ist mir nicht wirklich aufgefallen, dass auch Konoka "Konoe" mit Nachnamen heißt, viel mir erst beim zweiten lesen des 1. Chapters auf. Evangeline als Hauptcharakter ist auf jeden Fall interessant, zwar gefiel sie mir mit ihrer "alten" Persönlichkeit besser aber sieh ist ziemlich gereift, betrifft ja nicht nur die Persönlichkeit hihi.

Bin auf jeden Fall mal gespannt wie sich das ganze noch entwickeln wird und finde es auch äußert Interessant, dass Touta jetzt schon "unsterblich" ist.

[spoiler]Wie konnte Negi sterben, er galt ja auch als "unsterblich" ?
Auf welcher Zeitlinie befindet man sich ?
Ist Touta auch ein Nachkomme von Konoka ?
Wie viele Jahre liegen zwischen UQ Holder und Negima ?
Leben noch Charaktere aus'm Negima-Universum ? Tao ? Chachamaru ?
Einer der Jungs aus'm Dorf erinnert mich ein wenig an Fate. Ein eventueller Nachkommen von Fate oder sogar Fate "selbst" ?[/spoiler]

Benutzeravatar
Haviland
Beiträge: 493
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 11:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Haviland » Fr 30. Aug 2013, 09:46

Warum spoilerst du das denn ein, wir "spoilern" hier doch ganz bewusst ^^

[quote]Wie konnte Negi sterben, er galt ja auch als "unsterblich" ?[/quote]
Meines Wissens war das eine Vermutung, aber keine Gewissheit. "Wenn Negi jetzt wie Eva ist, ist er dann auch unsterblich?" Aber schon in Asunas Zeitlinie war er gestorben, also hat sich die Vermutung wohl als falsch erwiesen.

[quote]Auf welcher Zeitlinie befindet man sich ?[/quote]
Tja... keine Ahnung :D. Ich weiß auch nicht, ob Akamatsu das noch irgendwie klärt. Die Vorkommnisse könnten auf beiden Zeitlinien passiert sein. Eine Kleinigkeit allerdings noch: Wir haben ja oben geschätzt, dass wir uns ca. im Jahre 2060 bis 2070 bewegen. Das würde auch bedeuten, dass in Asunas Zeitlinie sie noch gar nicht erwacht ist und die Mars-Revolution noch bevorsteht...

[quote]Ist Touta auch ein Nachkomme von Konoka ?[/quote]
Der Nachname lässt darauf schließen, dass sie seine Oma (oder womöglich gar Uroma, zeitlich wäre das möglich) ist. Ob allerdings leiblich oder nicht - wer weiß :rolleyes: .
[quote]Wie viele Jahre liegen zwischen UQ Holder und Negima ?[/quote]
Wenn wir die Grabsteine und Toutas Alter zugrunde legen, 50-60 Jahre, vielleicht 70.

[quote]Leben noch Charaktere aus'm Negima-Universum ? Tao ? Chachamaru ?[/quote]
Boah... Tao ist doch eh eine Zeitreisende, die könnte Akamatsu jederzeit wieder ins Spiel bringen 8| . Und da Chachamaru ein Roboter ist, besteht eine sehr gute Chance, dass wir auch sie wieder zu Gesicht bekommen - in welcher Gestalt auch immer.

[quote]Einer der Jungs aus'm Dorf erinnert mich ein wenig an Fate. Ein eventueller Nachkommen von Fate oder sogar Fate "selbst" ?[/quote]
Das ist mir auch aufgefallen. Allerdings hätte ich dann irgendwo einen kleinen Hinweis erwartet, z.B. ein kleines Panel auf der letzten Seite, auf dem nur Fates Kinn zu erkennen ist und ein kurzer Text im Sinne von "Es geht also los..." oder so :rolleyes: . Also tippe ich auf "Nein".

Ach, ist das schön, mal wieder wild spekulieren zu können :D :D
[url=http://www.hess-center.de/cm/index.php?option=com_content&view=article&id=9&Itemid=9]Adlerkind - unser eigenes Doujinshi :D[/url]

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 3653
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Beitragvon Balmung » Fr 30. Aug 2013, 23:06

Ich glaube eigentlich auch, dass die Ähnlichkeit mit Fate nur zufällig ist. ^^ Wenn man davon ausgehen kann, dass die Charaktere auf der farbigen Illustration am Ende tatsächlich Toutas Freunde sein könnten und der Typ ganz links von uns aus gesehen auch einen dieser Jungs darstellt, dann hat der Junge auf jeden Fall schonmal nicht die gleiche Haarfarbe wie Fate. Naja, wer weiß...


Ein paar Fragen sind mir noch aufgekommen:


Im ersten Kapitel ist ja die Rede von diesem "Turm", der sich in der Hauptstadt befindet. Ich habe kurz nachgedacht, aber könnte dieser evt. auch dieser Fahrstuhl sein, von dem in Negima noch die Rede war und welcher gebaut werden sollte, um die Menschen zum Mars zu teleportieren? Oder vertue ich mich da wieder mit der Zeit? Alternativ könnte das doch auch die Verbindung zur magischen Welt darstellen, oder? Es wurde ja auch im ersten Kapitel gesagt, dass Evangeline angeblich von "dort oben" käme. Am Ende hat sie auch erzählt, dass es der japanische "orbital elevator 'Amanomi Hashira' " (also eine Art Weltenaufzug?) ist.

Noch eine andere Sache juckt mich gerade ein wenig: Der "Unfall" von vor zwei Jahren, bei dem Toutas Eltern ums Leben gekommen sind, sieht sehr danach aus, als wäre er zielgerichtet durch äußere Einwirkungen verursacht worden. Habt ihr die vielen Schwerter gesehen, die sich in die Körper hineingebohrt haben? Es sieht auch ein wenig danach aus, als haben sich seine Eltern um Touta gestellt, um ihn zu schützen. Vielleicht könnte das ein Attentat auf ihn gewesen sein. Vielleicht spielt Touta als Negis Nachfahre noch eine relevante Rolle?

Was ich auch noch festhalten möchte und was man vielleicht später wieder aufgreifen kann, wäre die Tatsache, dass Evangeline Touta schon sehr früh als Kind in ihren Fluch involviert hat, aus "selbstsüchtgien Gründen", wie sie sagt. Mich würden da schon die Umstände und die Gründe ziemlich interessieren. Hoffentlich kommt dazu noch was.
Zuletzt geändert von Balmung am Fr 30. Aug 2013, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Haviland
Beiträge: 493
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 11:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Haviland » Sa 31. Aug 2013, 17:13

[quote]Im ersten Kapitel ist ja die Rede von diesem "Turm", der sich in der Hauptstadt befindet. Ich habe kurz nachgedacht, aber könnte dieser evt. auch dieser Fahrstuhl sein, von dem in Negima noch die Rede war und welcher gebaut werden sollte, um die Menschen zum Mars zu teleportieren? Oder vertue ich mich da wieder mit der Zeit? Alternativ könnte das doch auch die Verbindung zur magischen Welt darstellen, oder? Es wurde ja auch im ersten Kapitel gesagt, dass Evangeline angeblich von "dort oben" käme. Am Ende hat sie auch erzählt, dass es der japanische "orbital elevator 'Amanomi Hashira' " (also eine Art Weltenaufzug?) ist.[/quote]
Im Manga steht nirgendwo, wozu der Aufzug exakt sein soll, er wird lediglich irgendwo erwähnt (ich weiß nicht mehr wo). Zum Mars direkt kann er nicht gut führen, das ist technisch unmöglich :rolleyes: . Wenn er nur zum Teleportieren wäre, hätten die Portale auf der Erde sicherlich gereicht und wären nicht so teuer gewesen. Aber mit einem solchen Aufzug könnte man das leidige Problem des Energiebedarfs beim Verlassen der Erdumlaufbahn umgehen - also denke ich, dass an der Spitze eine Orbitalstation ist, von der aus Raumschiffe z.B. zum Mars starten, und dass auf dem Mars ein ähnlicher Aufzug steht. Zeitlich könnte das schon passen... vergiss nicht, nach Ablauf der 100 Jahre muss der Mars gerettet sein, sonst ist Asunas Siegel umsonst gewesen.

[quote]Noch eine andere Sache juckt mich gerade ein wenig: Der "Unfall" von vor zwei Jahren, bei dem Toutas Eltern ums Leben gekommen sind, sieht sehr danach aus, als wäre er zielgerichtet durch äußere Einwirkungen verursacht worden. Habt ihr die vielen Schwerter gesehen, die sich in die Körper hineingebohrt haben? Es sieht auch ein wenig danach aus, als haben sich seine Eltern um Touta gestellt, um ihn zu schützen. Vielleicht könnte das ein Attentat auf ihn gewesen sein. Vielleicht spielt Touta als Negis Nachfahre noch eine relevante Rolle?[/quote]
Ich denke, der "Unfall" war lediglich gestellt, um das eigentliche Geschehen, das Massaker an seinen Eltern (auf dem Mars? Wer weiß...), zu vertuschen. Er hat so in Wirklichkeit nie stattgefunden bzw. seine Eltern waren schon vorher tot. Alles andere müssen wir erstmal spekulieren :D .

[quote]Was ich auch noch festhalten möchte und was man vielleicht später wieder aufgreifen kann, wäre die Tatsache, dass Evangeline Touta schon sehr früh als Kind in ihren Fluch involviert hat, aus "selbstsüchtgien Gründen", wie sie sagt. Mich würden da schon die Umstände und die Gründe ziemlich interessieren. Hoffentlich kommt dazu noch was.[/quote]
Jo, interessiert mich auch... vielleicht einfach aus Einsamkeit? "Ich muss ihn retten, und das geht nur so - und als Nebeneffekt habe ich einen Partner."? Wenn es auch andere Möglichkeiten gegeben hätte, dann wäre das schon sehr selbstsüchtig von ihr gewesen... auf jeden Fall ein interessantes Dilemma, wenn er ihre wahre Identität (inklusive dem Lolita-Body) in Erfahrung bringt...
[url=http://www.hess-center.de/cm/index.php?option=com_content&view=article&id=9&Itemid=9]Adlerkind - unser eigenes Doujinshi :D[/url]

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 3653
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Beitragvon Balmung » Mo 2. Sep 2013, 12:16

Danke für die Antwort! ^^ Die Sache mit der Orbitalstation klingt schon ziemlich gut. Mal schauen, wann dazu bei UQ Holder noch etwas kommt. Schließlich wollen sie ja alle früher oder später nach oben. Und bisher scheint sich Touta noch darüber zu freuen, dass sie bzw. er jetzt auch unsterblich sind.
Bild

Benutzeravatar
Haviland
Beiträge: 493
Registriert: Sa 6. Jun 2009, 11:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Haviland » Fr 6. Sep 2013, 11:06

Haha, ich hatte Recht, es ist eine Orbitalstation :D. Cooles Ding... so in etwa habe ich es mir vorgestellt :thumbup: .

Und noch ein Rätsel gelöst: Evas Pillen sind für ihre Erscheinung verantwortlich (hätte ich mir auch denken können *vordenkopfschlag*). Das Witzigste war, als Evangeline plötzlich neben den Dorfkindern auftauchte - da konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen :D :D . Schade, dass sie sich wieder zurückverwandelt hat, in ihrer ursprünglichen Form hätte sie neben ihm bestimmt toll ausgesehen.

Und Touta hat sein erstes "Opfer", eine Shinobu. Akamatsu-Sensei hat echt so seine Vorlieben :rolleyes: ^^ . Ich fürchte nur, auch in diesem Setting wird sie (dank Toutas Unsterblichkeit) keine Chance haben - ach Ken, das tut in der Seele weh ;( .
[url=http://www.hess-center.de/cm/index.php?option=com_content&view=article&id=9&Itemid=9]Adlerkind - unser eigenes Doujinshi :D[/url]

Benutzeravatar
Balmung
Beiträge: 3653
Registriert: Sa 3. Nov 2007, 15:34
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Kontaktdaten:

Beitragvon Balmung » So 8. Sep 2013, 01:29

[quote='Haviland','index.php?page=Thread&postID=60559#post60559']Haha, ich hatte Recht, es ist eine Orbitalstation :D. Cooles Ding... so in etwa habe ich es mir vorgestellt :thumbup: .

Und noch ein Rätsel gelöst: Evas Pillen sind für ihre Erscheinung verantwortlich (hätte ich mir auch denken können *vordenkopfschlag*). Das Witzigste war, als Evangeline plötzlich neben den Dorfkindern auftauchte - da konnte ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen :D :D . Schade, dass sie sich wieder zurückverwandelt hat, in ihrer ursprünglichen Form hätte sie neben ihm bestimmt toll ausgesehen.

Und Touta hat sein erstes "Opfer", eine Shinobu. Akamatsu-Sensei hat echt so seine Vorlieben :rolleyes: ^^ . Ich fürchte nur, auch in diesem Setting wird sie (dank Toutas Unsterblichkeit) keine Chance haben - ach Ken, das tut in der Seele weh ;( .[/quote]
Ja, ich musste auch grinsen, als ich wieder die "alte" Evangeline gesehen habe. Eigentlich war das schon ziemlich gerissen von ihr, um Touta auf diese Weise unbemerkt zu verfolgen. ^^ Ich halte aber die "neue" Evangeline auch für ziemlich cool, ihr neues Aussehen markiert ganz gut diesen neuen Abschnitt im (Negima-) Universum. Aber ich würde es trotzdem begrüßen, sie ab und zu in ihrem alten Outfit zu sehen. :D In dem Panel, wo sie sich zurückverwandelt hat und sagte "Kukukuku, I saw everything, Touta!", war sie total genial, dieser herabschauende Blick und das Lachen, hihi! :rolleyes:

Shinobu hat mich auf den ersten Blick an diesen Typ von Charakter wie Shinobu aus Love Hina oder Nodaka aus Negima erinnert... und dann heißt sie tatsächlich auch noch mit Namen Shinobu! Ich weiß aber nicht, ob wir sie schon Toutas "Opfer" nennen können. Für mich sieht das noch nicht aus wie ein Harem und ich hab aufgrund der ersten Illustrationen das Gefühl, dass wir nicht mehr so vielen weiblichen Charakteren begegnen wie bei Negima. ^^ Aber es war schon ungewöhnlich, dass sie eine Affinität zu Wettrennen hat (erinnert mich ein wenig an Ah! My Goddess).

Wovon ich aber noch viel mehr beeindruckt oder sogar überrascht war, ist Toutas Traum als Backup-Sänger seines Freundes bei den Solar Olympics zu singen. Auf dem Bild sieht man ihn sogar mit Gitarre, hihi. ^^ Ich frage mich, welcher seiner Freunde das auf dem Bild ist, der bei den Neo Olympics singen will. Vielleicht ist der Sänger der Junge, der wie Fate aussieht. Ich weiß noch nicht, ob das in Zukunft noch relevant sein wird, wenn's hoch hinaus geht, aber ich würde es ziemlich cool finden, wenn Touta daran festhalten würde. So eine "triviale" Sache ist als Beweggrund eigentlich recht interessant. Aber es scheint ja so, als hätte Touta tatsächlich das Zeug dazu. ^^ Mal schauen, wenn er den Weg des "Kämpfers" einschlagen wird, wenn er doch eigentlich Sänger werden möchte. :D

Und danach versteht man auch endlich, warum er Evangeline am Anfang mit diesen vielen ulkigen Fragen zugebommt hat (er will ja wie Louis Armstrong singen). :rolleyes:
Bild

Benutzeravatar
Kotaro
Beiträge: 262
Registriert: Mo 15. Dez 2008, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Kotaro » Mo 9. Sep 2013, 18:52

Hallo Leute. Ich war länger nicht mehr aktiv, dass wird sich aber jetzt wieder ändern. Ich weiß, dass das hier nicht reingehört, aber ich schreibe es trotzdem hier, damit jemand meinen Eintrag bemerkt, weil das Forum ja gerade unter einer Spamwelle versinkt -,-. Kann man die denn irgendwie stoppen?


Zurück zu „UQ Holder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast